Umgebung

Das 85b Tauthaus ist Teil der Hufeisensiedlung Berlin / Britz, die in den 1920er Jahren von dem Werkbund-Architekten Bruno Taut konzipiert wurde. Gemeinsam mit 5 weiteren Siedlungen repräsentiert Sie einen wegweisenden Typus des Reformwohnungsbau der Berliner Moderne. 2008 wurden Sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Die qualitätsvolle Baukunst, die moderne Formensprache, die funktionalen Wohnungsgrundrisse und die städtebaulichen Figuren der Siedlungen lieferten international diskutierte und adaptierte Vorbilder für das ganze 20. Jahrhundert.
(UNESCO Pressemitteilung vom 07.07.2008)

Der Stadtteil Berlin Britz überrascht außerdem mit einer erholsamen Ruhe und familiären Atmosphäre, wie man Sie nur wenige Minuten vom pulsierenden Zentrum Neuköllns kaum vermuten würde.
Viel Platz, grüne Gärten, die niedrige Bauweise der Häuser und nicht zuletzt das Britzer Schloss mit seinen Parkanlagen machen die Gegend zu einem Naherholungsgebiet abseits des stressigen Großstadt-Lebens. Dank der U-Bahn ist man dennoch jederzeit schnell in Neukölln und dem Zentrum der Stadt.

Weitere Informationen zur Hufeisensiedlung: www.hufeisensiedlung.info